Project Description

Auf dem Gelände des ehemaligen Königlichen Corps-Bekleidungsamts Lehrter Straße 57 und Kruppstraße 17-18 ist von 2013 – 2015 ein weiterer 5-stöckiger Nebau entstanden, der teilweise die schönen Sichtbetonfassaden des danebenstehenden Ateliergebäudes aufnimmt und auch im Innenbereich, vor allem im Treppenhaus, wunderbare, sägerrauhgeschalte Sichtbetonflächen erhalten hat. Hier wurden herrausragende Leistungen beim Betonbau erbracht, so dass mit relativ wenig Aufwand unsererseits Hand in Hand mit dem Rohbauunternehmen ein weiterer toller Sichtbetonbau entstanden ist.

Das Haus mit ca 1.900 qm wurde von einer Baugruppe nach gemeinsamer Planung aus hochwertigen, gut dämmendem Steinen errichtet. Aus statischen Gründen wurde im Sockel und im mittleren Gebäudeteil, der das Treppenhaus aufnimmt, mit Betonwänden gearbeitet. Das Gebäude ist 21 Meter hoch. Von der Farbgestaltung liessen sich die Anwohner überraschen, denn es ist Philosphie dieses Architekturbüros vor der Fertigstellung keine Fassadenbilder zu veröffentlichen. Alle Bäume auf dem Grundstück, die jetzt noch stehen, sind erhalten geblieben – ein paar mehr, als ursprünglich gedacht.

Unsere Arbeiten:
Reprofilierungen Wand- und Deckenbereiche Flur und Fassade
Lasuren und Retuschen Decken
Ausführung:  2014 – 2015

Architekt:
Sauerbruch Hutton, Berlin, Website
Adresse: Lehrter Str. 57, 10557 Berlin